Bauträgerfachtung_2018
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
›

Bauträgerfachtagung 2018 in Stuttgart

Am 17. April hieß es wieder einmal "ausgebucht": der Vorstandsvorsitzende Henning Kalkmann konnte mehr als 140 Vertreter aus den Reihen der Mitgliedsunternehmen, aus Politik und Wirtschaft anläßlich des Verbandstages des BFW Landesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen Baden-Württemberg in Stuttgart willkommen heißen. In seiner Begrüßung wies er besonders darauf hin, dass das Jahr 2018 durch den Umzug der Geschäftsstelle in die Stuttgarter Hospitalstraße in die Annalen des Verbandes eingehen wird. Hier wurde viel investiert, um den Mitgliedsunternehmen und Gästen künftig eine angemessene Anlaufstelle und einen entsprechenden Rahmen zu bieten. Durch die Größe der Räumlichkeiten können ab sofort auch Schulungen und Konferenzen durchgeführt werden. In dem anschließenden Grußwort von Staatssekretär Gunther Adler aus dem Bundesministerium für Bau und Heimat 

würdigte dieser insbesondere die Bedeutung der freien Wohnungsunter-
nehmen für den Baden-Württem-
bergischen Wohnungsmarkt. Es folgte ein Impulsvortrag von Herrn Dr. Porsch über den "Wettbewerb mit kommunalen Wohnungsbauunternehmen", bevor im Rahmen einer Podiumsdiskussion das für alle Mitgliedsunternehmen brennend interessante Thema "Nadelöhr Grundstücke" auf der Tagesordnung stand. Die weiteren Themen widmeten sich der neuen Europäischen Datenschutzgr-
undverordnung und der Konzeptvergabe, bevor der schwäbische Kabarettist Christoph Sonntag zum Abschluss mit seinem Programm "WAS MACHEN MACHT WAS" für beste Unterhaltung sorgte.