Die feierliche Preisverleihung des Wettbewerbs für Projektentwicklungen, der von FIBACI Germany und dem BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen ausgelobt wird, fand am 15. November im Berliner ewerk statt.

Unser geschäftsführender Gesellschafter Henning Kalkmann ist einer von zwölf Mitgliedern aus der Jury 2019, welche durch ihre individuellen Expertisen die Bandbreite der Bewertungskriterien zu einem umfassenden Gesamtkonzept einer Projektentwicklung abdecken.

Die ersten Preise in den Bereichen Gewerbe bzw. Wohnen gingen nach intensiven Diskussionen in dem eng beieinander liegenden Bewerberfeld an Museum | Haus der Bayerischen Geschichte, Regensburg bzw. Metropolenhaus am Jüdischen Museum, Berlin.

Die Laudatio auf den Bronze-Preis Wohnen Höchst Neu Erleben, Frankfurt am Main hielt Henning Kalkmann.

Beide Gewinner-Projekte in Gold werden nun als deutsche Beiträge in die FIABCI Prix d’Excellence International Awards 2020 eingereicht, die im kommenden Mai auf den Philippinen verliehen werden.